Posted on

Literatur zum Thema

Die Bücher zu bitteren Aprikosenkernen sehen Sie bitte als zusätzliche Informationquelle. Wenn Sie ernsthaft erkrankt sind, suchen Sie bitte als erstes einen Arzt auf, dem Sie vertrauen. Mit den Informationen durch die Bücher, können Sie gezielt nachfragen und eine für Sie “richtige” Therapie mit dem Arzt besprechen.

G. Edward Griffin: Eine Welt ohne Krebs

Die Geschichte der Aprikosenkerne/B17 und der Therapie mit ihnen. Das Buch ist einleuchtend geschrieben und gibt Ihnen gezielt Informationen und Entscheidungsmöglichkeiten für eine Ihnen genehme Therapie.

Phillip Day: Krebs, Stahl, Strahl, Chemo & Co. Vom langem Ende eines schauermärchen

Der Autor beschreibt die Behandlung von Krebs mit den bitteren Aprikosenkernen und gibt im Besonderen Tips zur Ernährungstherapie. Welche Nahrungs- und Genußmittel Sie besser meiden, und welche Sie in Ihren Speiseplan aufnehmen sollten. Dieses Buch ist leider nur noch im Antiquariat erhältlich!

Phillip Day: Der Kampf um die Gesundheit

In dem Buch von Phillip Day geht er weiter gegen die großen Lügen im Gesundheitswesen vor, und zeigt Ihnen Wege, die Sie gehen können, um alles dafür zu tun gesund zu bleiben, vor allem bei den sogenannten Zivilisationserkrankungen.

Doris Wroblewski: Gesundheit aus der Küche der Natur

In ihrem neuen Buch bietet sie -für jeden verständlich- Hilfen zur Früherkennung, Vorbeugung und Eigentherapie, bei Erkrankungen an.