Shop     Galerie Orientales 
Zurück zur Startseite

Gästebuch

Liebe Besucher unserer Seiten, wir freuen uns über Ihren Gästebucheintrag. Sie können sich am Ende dieser Seite eintragen.
Achtung: Hier lesen Sie Mitteilungen von Gästen, die nicht die Meinung von dry fruit wiedergeben, insbesondere, wenn es sich im Gesundheitstips handelt!

Mit dem Aprikosenkernöl, gerade bei juckender und trockener Haut, habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht

Name: Günter Th  E-Mail: keine Emailadresse
Eintrag vom: 24.07.2017

Guten Morgen Herr Lück, ich habe das Buch von Phillip Day "Krebs" gelesen und dort Ihre Anschrift gefunden. Bitte teilen Sie mir kurz mit, ob dieses Buch (4. Auflage) über Ihre Firma bezogen werden kann und gegebenenfalls zu welchem Preis? Mit freundlichen Grüßen J. Drexler

Name: Drexler Josef  E-Mail: DrexlerJo34@aol.com
Eintrag vom: 20.06.2017

Hallo Herr Lück, mich hat ihr Schreiben im fernen Asien erreicht, wo ich seit Neustem Internet besitze. Bei uns gibt es jeden Morgen Smoothies mit 30-40 bitteren Aprikosenkernen. Die ganze Familie bekommt davon, sogar die Hunde. Sie lieben es. Eine Person hier hatte einen Tumor am Fuß. Es wurde keine Diagnose gestellt. Er ist binnen Wochen weg gegangen und bisher nicht mehr aufgetreten. Es wurde sonst nichts geändert. Diese Hetze wird nicht aufhören, denn alles was aus der Natur kommt kann die Pharmaindustrie nicht patentieren. So kommt auch regelmäßig dummes Gewäsch in dieser Apotheken Rundschau. Ärzte die solch eine Zeitung auslegen sollte man meiden. Sie wissen wie lange ich Kunde bei ihnen bin. Ich habe in den Jahrzehnten immer täglich Kerne gegessen und ich habe seit der Zeit nie wieder eine Krankheit erlebt. Natürlich lebe ich nicht zügellos und habe dem Zucker abgeschworen. Ich bin mein eigener Arzt und würde niemals einen Onkologen aufsuchen. NIEMALS! Einziger Wermutstropfen ist, dass diese Propaganda Wirkung zeigt, denn meine Kurse GESUNDHEITSBERATUNG werden kaum mehr frequentiert. Die Menschen meinen alles zu wissen oder holen sich Halbwahrheiten aus dem Netz. Schauen ein wenig auf meiner Internetseite und fragen dann bei einem Besuch nach, aber für die wirklich wichtigen Zusammenhänge mangelt es dann an Zeit. Für mich wäre es ein Horror keine Kerne mehr beziehen zu können. Aber ich bin mir sicher, dass die Pharmalobby ihnen weiterhin Steine in den Weg werfen wird. Bleiben sie standhaft. Mit freundlichen warmen Grüßen aus Phon Thong (Thailand) Dr. Harro-Wolf Bläser (Zahnarzt in Leverkusen)

Name: Dr. Harro-Wolf Bläser  E-Mail: info@dr-blaeser.de
Eintrag vom: 21.05.2017

Amygdalin ist ein Pflanzeninhaltsstoff und darum nicht patentierbar, also kein großes Geld in Sicht. "B17" ist nicht essentiel, darum auch kein Vitamin. Als Dr. Krebs sen. die Wirkung entdeckte nannte er es so. Heute bekannt und stark bestritten unter TROPHOBLASTENTHEORIE. Die BfArM stuft Amygdalin, beruhend auf einer NCI-Studie, Ende der 70er Jahre immer noch als "bedenklich ein". Prof. Dr. phil. nat. Roman A. Blaheta rät daher auch diese Zuordnung in Frage zu stellen. Die Unbedenklichkeit von Amygdalin ist höchstrichterlich bestätigt und kann als Vials auf Rezept bezogen werden. Ich spreche hier nicht von einer Infusion oder Spritze, denn Krebs ist keine KRANKHEIT, sondern eine Stoffwechselstörung, allerdings durch eigenes, unwissendes Verschulden. Die MEDIZIN (obwohl selbst keine Wissenschaft, auch höchsrichterlich festgestellt) hat aber eigene Regeln. Selbst nehme ich Kerne in größeren Mengen seit vielen jahren. Der B.& N.- Stiftung wünsche ich volle Erfoge! Insbesondere in Anlehnung an die Studien der Uni-Kliniken JENA + POTSDAM Soweit meine Lesestudien seit 20a.

Name: Helmut Liebe  E-Mail: ---------
Eintrag vom: 19.05.2017

Sehr geehrter Herr Lück, danke für die e-mail über den Stern-Artikel. Ich habe MS und nehme seit 2015 bittere Aprikosenkerne. Mir tun die Kerne sehr gut und ich werde auch weiterhin die Kerne nehmen.Mit freundlichen Grüßen

Name: Sieglinde  E-Mail: keine Emailadresse
Eintrag vom: 17.05.2017

Ältere Einträge: |1| 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 19 vor



Name
E-Mail
Ihre Nachricht
ReCaptcha